Das können nur wir!

Ochsner Brauchwasserwärmepumpe Europa 323DK mieten ab 57,50 im Monat!

Inkludiert: 66 Monate Garantie

Wartungsvertrag mit 2 routinemäßigen Services

Anfrage unter 0676/5025830

 

 

Umweltbewusst – für Sie und ihre Umwelt

OCHSNER Wärmepumpen nutzen die in der Luft, im Wasser oder Erdreich gespeicherte Sonnenenergie und leisten somit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Sie arbeiten mit ungiftigen, ozonneutralen und unbrennbaren Sicherheitsarbeitsmitteln.

Wer sich für eine Wärmepumpe entscheidet, spart außerdem nicht nur CO2, sondern auch den Ärger über schwankende Öl- oder Gaspreise bzw. die Angst vor Lieferengpässen.

Die gefährliche Auslandsabhängigkeit als zusätzlicher Risikofaktor entfällt. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, wo sie in 20 Jahren oder mehr ihren Brennstoff hernehmen.

Für Neubau und Heizungssanierung

Wärmepumpen eignen sich sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung. Egal ob Ihr Gebäude über eine Fußboden- bzw. Wandheizung oder Radiatoren verfügt – schon vor Jahren hat OCHSNER als erster Hersteller sein Programm mit bis zu 65°C Heizungs-Vorlauftemperatur auf den Markt gebracht und dieses durch neueste Entwicklungsarbeit auf 68°C erweitert. Damit können auch bestehende Heizsysteme mit herkömmlichen Heizkörpern betrieben werden.

 

Wärmepumpen arbeiten sehr effizient, da sie rund drei viertel der Energie aus Umweltwärme beziehen und nur etwa ein viertel Antriebsenergie über Strom zugeführt wird.

Wärmepumpen nutzen in erster Linie Energiequellen, die nahezu unbegrenzt zur Verfügung stehen: Die Wärme aus der Umgebungsluft, dem Grundwasser oder dem Erdreich. Daneben gibt es noch weitere Wärmequellen wie Abwärme aus anderen Prozessen, aus der Kanalisation und vieles mehr. Für Einfamilienhäuser und Zweifamilienhäuser sind aber vor allem Luft, Erdreich und Grundwasser interessant, für Warmwasser-Wärmepumpen eignet sich auch Abluft aus dem Haus. Andere Wärmequellen kommen vor allem in Industrie, Gewerbe oder im Wohnungsbau zum Einsatz. Welche Wärmequelle im konkreten Fall geeignet ist, hängt vom Energiestandard des Gebäudes, seiner geografischen Lage und vom Grundstück ab.